Das sagt die Bürgerinitiative "Bürger für Falkensee" dazu:

Warum treten wir gemeinsam mit der FDP-Falkensee zur Wahl an?

Bei der Kommunalwahl 2014 treten wir „Bürger für Falkensee“ mit den für wichtigen Themen zusammen mit der FDP – Falkensee mit dem Wahlslogan an:

„Zeit, dass sich was ändert …“

  • beim Straßenbau in Falkensee
  • bei der Anerkennung der Einzahlungen in die Pflasterkasse
  • bei der Entwicklung unserer Stadt Falkensee
  • bei der politischen Kultur in unserer Stadt.

Die FDP-Falkensee hat uns den Wahlkreis 4 (Finkenkrug) zur Verfügung gestellt, d.h. auf dieser Liste kandieren ausschließlich Mitglieder der büff.  Somit ist sichergestellt, dass die Büff  bei einer gewissen Anzahl von Wählerstimmen auch personell in der Stadtverordnetenversammlung vertreten sein wird.

Zur Zusammenarbeit mit der FDP – Falkensee haben wir uns entschieden, da zwischen den Zielen der büff und den kommunalpolitischen Zielen der FDP-Falkensee eine große Schnittmenge besteht; so z.B. bei der Einforderung einer intensiveren Bürgerbeteiligung, der Berücksichtigung des Votums der Anlieger bei Entscheidungen über den Straßenausbau, der Forderung nach kostengünstigem Ausbau.

Die praktische Zusammenarbeit mit der FDP hat bereits begonnen. Erste gemeinsame Initiativen der FDP-Falkensee und der büff wurden inzwischen gestartet.

So haben wir in den letzten Wochen zusammen mit der FDP erreicht, dass das Thema Sicherungshypothek/ Pflasterkasse zu einen Thema der Stadtpolitik geworden ist. Die Ergebnisse der FDP-Anfrage zur Pflasterkasse sowie Inhalt und Ergebnisse der Diskussion der Pflasterkasse im Finanzausschuss am 10.3.2014 finden sie hier.

Auch beim Thema Widersprüche und Klagen im Zusammenhang mit Straßenbauvorhaben laufen erste gemeinsame Aktivitäten.

…und es werden noch viele folgen…